Verkaufshunde

Derzeit suchen keine Rauhbärte ein neues Zuhause

 

 

Züchten heisst verbessern, Anlagen festigen, planvoll vorgehen, damit man eine Rasse wirklich weiter nach vorne bringt.

Sollten wir uns aus wohl überlegten Gründen, einmal von einem erwachsenen Hund oder einem Junghund trennen müssen, dann finden Sie hier in dieser Rubrik nähere Infos.

In eigener Sache:

Oftmals reagieren Aussenstehende völlig verständnislos, wenn man sich von einem erwachsenen Hund trennt, der einen schon einige Zeit begleitet hat. Ich kann das in gewisser Weise nachvollziehen. Denn bereits an der Wurfkiste fällt oft die Bemerkung "Wie schaffen Sie es nur die Welpen abzugeben? Die möchte man doch am liebsten alle behalten."

Auch ich bin keine Heldin und ohne, dass ich mich am Abholtag stark zusammen reiße, würden oft weit mehr Tränen von meiner Seite aus fließen.

Ich sehe meine Beziehung zu Hunden aber auch von einer sehr verantwortungsvollen Seite aus.

Ich bin nicht nur der Besitzer, Halter, Züchter meiner Hunde - ich bin auch deren Arbeitgeber. Sprich, wenn ich JEDEN Hund behalten würde, hätte ich bald ein gefrustetes, meuterndes Hunderudel um mich. Und da ich weiß, wie glücklich und zufriedener man ist, wenn man die Arbeit verrichten darf, die man liebt, fällt es mir wesentlich leichter einen Hund in "Brot und Arbeit und liebevolle Hände " zu geben.

Man darf nicht immer von sich glauben, dass nur man selbst, der einzig wahre Hundefreund ist. Es gibt viele wirklich gute Plätze für Hunde, man muss sie allerdings suchen.